Project start: July 2010

Klimaanlage


Fertige Klimaanlage
Da es diesen Sommer (2010) an manchen Tagen doch sehr warm war dachte ich hin und wieder über eine Klimaanlage nach. Im Internet sind einige Anleitungen zu finden, wo ein Kupferrohr spiralförmig gebogen und dann vor einem Ventilator befestigt wird. Die Idee dahinter ist, dass durch dieses Rohr kaltes Wasser gepumpt wird welches dann die vorbeiströmende Luft abkühlt.





Anstatt Kupfer hab ich Aluminium benutzt, da es diese beim Aluminium Händer als Restposten gibt.
Für die 3x 2m Alurohr hab ich dann etwas unter 2€ bezahlt. (Außendurchmesser: 10mm)


Dann noch eine kleine Zimmerbrunnenpumpe (bei Conrad, 5€)
und ein 30 Liter Fass (10L hätten auch gereicht).




In das Fass kommt dann die Pumpe mit einem passenden Schlauch (Innendurchmesser: 10mm, passend zum Rohr)
und ein zweiter Schlauch durch den das Wasser zurück läuft.
Damit das Wasser kühl bleibt kommen ein paar Flaschen mit gefrorenem Wasser (=Eis) rein.


Da sich Aluminium schlecht biegen lässt dachte ich an ein Gitter. Dafür zersägte ich
die Rohre in 16, 25cm lange, Stücke.


Um ein Gitter daraus zu basteln befestigte ich die Rohre mit etwas Draht.


Nachdem das geschafft war sah es so aus


Damit das Wasser auch durch alle Rohre fließen kann, verbund ich diese mit etwas Schlauch,
sodass an einer Ecke zwei Enden frei blieben.


Daran kamen dann die beiden Schläuche aus dem Fass.
Das Gitter dann einfach vor den Ventilator und das wars dann auch schon.


Das ganze muss in etwa auf der Selben höhe liegen, da die kleine Pumpe nicht höher als 2m pumpt.





Mein Fazit: Das Gitter wird zwar sehr Kalt, dennoch konnte ich keine große
Veränderung der Temperatur im Zimmer feststellen. Aufgrund des Preises von unter 10 Euro kann ich mich trotzdem nicht beschweren.