Casecon: Reifen


Reifen-PC
Nach längerer Pause wurde es mal wieder Zeit für nen neuen Mod.
Da ich noch ein Mainboard für einen 2. PC übrig hatte, konnte dieser auch direkt ein neues Gehäuse vertragen.
Nach unzähligen Gedankengängen sollte nun ein alter Auto-Reifen dran glauben müssen.
Die PC-Komponenten wie Mainboard, Festplatte, Netzteil etc. sollen nicht fest im Reifen angebracht werden, währe auch zu langweilig, sondern sich unabhängig von ihm im inneren drehen.
Durch die Gewichtsverteilung soll sich das Innere beim Rollen des Reifens nicht mitdrehen.
Dafür muss nur ein "Innenkäfig" durch Kugellager axial mit dem Reifen verbunden werden.
Die Kugellager sollten von jeweils zwei optisch ansprechenden Konstruktionen, aus im Dreieck angeordneten Stahlstangen, getragen werden.



Hier der Reifen (Aussendurchmesser 60cm, Innendurchmesser 43cm)


Am Reifen an sich wird nicht viel befestigt, lediglich die Halterung der Kugellager mit insgesamt 6 Gewindeschrauben.
Auf jede Seite kommen jeweils drei Löcher (alle 120°). Auf der gegenüberliegenden Seite sind sie um 60° versetzt.


Hier die rostigen Stahlstangen vom Schrottplatz. Aus der oberen (2cm breit) entsteht die Kugellagerhalterung.


Wer Lust hat kann sich die Berechnungen zu den Längen der Stahlstangen mal angucken


Nachdem die Maße aufgezeichnet waren musste der Stahl abgeflext werden.


Das Kugellager (2,8cm Aussendurchmesser) wird mit einem kleinen Ring aus Kupferrohr als Abstand in das Dreieck geklemmt


Alles zum aufzeichnen auf den Boden gelegt


Und dann die drei Stahlteile zusammengeschweißt


Nach dem Schweißen noch mit der Flex abgeschliffen


Das Ganze dann nochmal für die andere Seite


Mit der Standbohrmaschine konnten die Löcher zur Befestigung am Reifen passen gebohrt werden


Da die Kugellager nicht angeschweißt oder geklebt werden können kam mir die Idee, sie von zwei Platten (ich entschied mich für 5mm Plexiglas) "einzudrücken", damit sie nicht rausfallen.
Dazu habe ich passend auf das Dreieck das Plexiglas mithilfe einer Stichsäge zugeschnitten.


Die beiden Plexiglasdreiecke werden von drei Gewindeschrauben an den Ecken zusammengehalten.
Dazu mussten wieder Löcher in den Stahl gebohrt werden


In die Mitten der Plexiglasstücke musste noch ein Loch, um den Innenkäfig am Kugellager zu befestigen


Nachdem beide Seiten endlich fertig waren ergab sich dann dieses Konstrukt


Der Innenkäfig soll auf die Köpfe zweier Gewindeschrauben geschweißt werden, welche fast perfekt in die Kugellager passen.
Die zwei kleinen Ringe aus Aluminiumrohr sollen als Abstand dienen, da sonst die Mutter und der Sechskantkopf der Schraube am Plexiglas schleifen


Und so siehts dann aus



Jetzt wurd es Zeit für den besagten Innenkäfig
Dazu hier die dazu verwendeten bereits zurecht geflexten Stahlteile


Da der Reifen einen gewissen Dreieck-Style bereits besitzt, wollte ich diesen möglichst beibehalten wodurch diese Form für den hinteren Teil (da wo das Mainboard draufkommt) entstand. Die drei Stahlstangen obendrauf kommen auf die gegenüberliegende Seite


Dann alles schön zusammengeschweißt


Im Mittelpunkt ist die Gewindeschraube festgeschweißt. Die Schweißnähte wurden selbstverständlich noch schöngeflext


Nun kann die Schraube ganz einfach wieder in das Kugellager geschoben werden, wodurch sich die Dreieckskonstruktion innendrin völlig frei drehen kann


Nun fehlt noch das Gestänge auf der Vorderseite. Dazu hab ich drei Stahlstangen wie auch zuvor an eine Gewindeschraube geschweißt.
Bei der genauen Ausrichtung half mir ein im 120° Winkel gefaltetes Blatt


Im Reifen eingesetzt siehts dann so aus und lässt sich ebenso frei drehen


Um die beiden Seiten miteinander zu verbinden mussten jeweils 3 Löcher in die äußersten Ecken gebohrt werden


Mit M8 Gewindestangen und ein paar Muttern können werden die beiden Seiten genügend stabil verbunden


Die Grundkonstruktion ist somit erstmal fertig. Als nächstes können die Komponenten befestigt werden

Hier gehts weiter