Project start: January 2014

Mini 10" Steck-Tricopter - Planung



Es wurde nun langsam Zeit einen neuen Copter zu basteln, in den dann die Erfahrungen und mögliche Verbesserungen des vorherigen Tri's einfließen.
Dazu zählt vorallem, dass er kleiner werden soll aber trotzdem mit 10" Props. Natürlich wird es wieder ein Tri.
Auch wollte ich mal was anderes als Carbon/Holz Centerplate mit Aluarmen. Was mich schon immer etwas reizte waren steckbare Holzkonstruktionen, ähnlich wie diese Holzmodelle die es auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen gibt.
Grob schwebte mir vor: Centerplate aus zwei Platten (wie üblich) mit je Arm zwei senkrecht zur Centerplate stehende leicht zusammenlaufende Platten als Ausleger, die dann zwischen die Centerplates gesteckt werden. Zudem wollte ich die Propeller etwas tiefer haben, sodass der Copter insgesamt flacher wird.
Farblich sollte er gut zu erkennen sein, daher dunkles Anthrazit Grau zur Unterscheidung vom hellen Himmel und Orange, damit vorne und der Copter selbst bei einer Landung im dichten Gras vom Rest zu unterscheiden ist.


Also ans Inventor gesetzt und mal bisschen ausgetestet. Raus kam dann folgendes:


Von der Seite ist zu erkennen, dass die Arme leicht nach unten verlaufen


Das schwierigste an der Tri-planung ist der Yaw Mechanismus. Diesmal wollte ich den Servo nicht am Ausleger befestigen sondern zwischen den Centerplates. Die Drehung wird später über ein dünnes Alurohr und ein DIY Gelenk übertragen.


Hier die aus Inventor exportierten DXF Files der einzelnen Teile:
stecktri_dxf_20140130.rar

Weiter gings dann direkt mit dem Fräsen der Teile. Darauf aufbauend wird sich schon irgendwie der Rest ergeben.