3D Aufnahme


Stereo 3D
Fotos können mit einer Kamera gemacht werden, indem ein unbewegliches Motiv zwei mal fotografiert wird. Dabei muss die Kamera um etwa 6,5cm (Augenabstand) horizontal verschoben werden.
Damit lassen sich allerdings nur unbewegliche Szenen fotografieren und man braucht einen festen Stand oder ein speziellen Stereoschieber.
Zudem ist das Filmen nicht möglich.
Um dies zu bewergstelligen werden entweder eine Teure 3D Kamera oder zwei Kameras/Camcorder (möglichst die gleichen) benötigt, welche nebeneineinander platziert werden.



Da ich schon einen Aiptek AHD C100 Camcorder besaß, entschied ich mich für den Kauf eines weiteren.
Leider sind die Fotos vom dem silbernen etwas farbiger, daher müssen die Bilder am PC in der Farbe korrigiert werden.


Freihand zu Filmen, und dabei beide Kameras exakt nebeneinander zu halten ist für einen halbwegs normalen Menschen ein Ding der Unmöglilchkeit, daher müssen sie zwangsläufig auf eine Halterung geschraubt werden.
Da ich nicht so lange auf ein Stativ mit 1/4" Gewinde warten wollte, baute ich eine kleine Konstruktion mit metrischen Gewinden. Diese lassen sich nicht vollständig in die Kameras schrauben, halten aber fürs erste.


Nun können die Camcorder aufgeschraubt werden.
Da ich sie nicht aufschrauben möchte, um die Auslöser zusammenzulöten, müssen beide Kameras per Hand möglichst gleichzeitig gestartet werden.
Zudem besitzen beide Kameras nicht die gleiche Firmware und lösen meist nacheinander aus. Die Videos müssen eh am PC nachbearbeitet werden, sodass sie sich wieder halbwegs synchronisieren lassen.





Da nun die zwei mini Stative da sind, konnte der Bau eines wackelfreieren Stereo-Stativs losgehn


Die Stative lassen sich grob in drei Teile auseinanderschrauben.


Das Plastikgewinde ist über eine kleine Gewindeschraube befestigt und kann dementsprechend leicht entfernt werden. Anstelle der kurzen Schraube kommt nun eine etwas längere.


Beide "Stativköpfe" können nun nebeneinander auf z.B. einem Stück stabilen Plexiglas angeschraubt werden.


In der Mitte befindet sich noch ein Loch, in welches ein "normales" Stativ geschraubt werden kann.
Die Kameras werden somit einfach aufgeschraubt und passend ausgerichtet.


Ebenfalls nicht die eleganteste Methode, dennoch aber ausreichend Stabil.

Hier gehts weiter zur Z-Halterung mit zwei Canon Powershot a495