Projektbeginn: Januar 2017

Waage




Zuerst geplant als Propeller/Motorteststand zum Erstellen von Strom/Schub-Kurven wurde das Projekt im weiteren Verlauf zu einer art Universalwaage.


Angefangen mit einer 10 € Waage von Ebay wollte ich zunächst versuchen das angezeigte Gewicht seriell auszulesen, so wie das bei dem Mastech MS8229 Multimeter auch geklappt hat.
Leider befindet sich alles wichtige unter dem schwarzen Blob. Man könnte die Signale, die zum Display gehen reverse engineeren, dann kann ich aber auch gleich die ganze Logik neu bauen.


Nun denn. Wenn die Steuerung neu gebaut wird, muss ein neues Display dran, welches warscheinlich nicht in das kleine Plastikcase passt.
Als Basis für den Neubau diente eine mäßig dicke Aluminiumplatte. Ein nicht mehr ganz so frischer 600mAh 1S Lipo soll darin eingelassen werden. Mit der Fräse und einem 3mm Zweischneider hab ich die Tasche Stück für Stück ausgefräst.


Das Display hab ich damals bei Pollin gekauft gehabt.
Hinter einer 5mm Acrylglasplatte liess es sich gut verschrauben. Da ich das Display nicht Parallel ansteuern möchte kam auf die Rückseite ein IIC/I2C/TWI/SPI Serial Interface Board Module Port 1602LCD Display-Dingsi.


Die Load-Cell aus der Ursprünglichen Waage wird im oberen Bereich über dem Akku befestigt. Das Display soll dann auf ca. gleicher Höhe im vorderen Bereich angebracht werden. Vier kurze Stücke aus Aluminium Flachprofil werden dazu Seitlich an das Acryl und die Baseplate geschraubt.


Der Lipo ist an einem TP4056 Charging Board angeschlossen. Der Schalter trennt bei Betätigung den Lipo vom Laderegler.
Hinter dem Laderegler ist ein 5V Stepup Schaltregler verbaut, der den Arduino Nano mit Spannung versorgt.
Die vier Kabel der Load-Cell sind mit einem 24 bit ADC (HX711) Chip verbunden, der widerum die Daten an den Arduino weitergibt.


Wie zu Anfang gesagt sollte diese Waage mal teil eines Motorteststandes werden. Dazu waren bereits ein paar Pins für die Gas-Steuerung des ESC/Servo belegt, so wie Strom und Spannungsmessung. Die Anschlüsse hab ich als Anschlüsse mit herausgefürt.
Die Waage lässt sich mit vier im Acrylglas eingelassenen Tastern steuern.


Durch die Verwendung einer eigenen Steuerung konnte ich die Genauigkeit durch erweitertes Mitteln der Messwerte etwas steigern, sowie den Messbereich bis ca 2kG erhöhen.
Mit einem 100g Normgewicht liess sich die Waage kalibrieren. 0,1g Genaugikeit traue ich der Waage momentan zu.



Firmware: scalecontroller_201701.zip