Casecon: Reifen





Auf einem Alu-Riffelblech wird das Mainboard an der oberen Kante des inneren, drehbaren Dreiecks angeschraubt


Jetz konnte schon das Mainboard zum Testen eingebaut werden


Da aber die Grafikkarte keine Low-Profile ist, passt sie ganz knapp nicht zwischen die Stahlträger.
Desshalb hab ich mit einem Messer am Reifen etwas Gummi entfernt, damit innendrin mehr Platz entsteht


Hier sieht man, wie knapp die Grafikkarte da rein passt, eventuel lässt sich später noch was rausholen


Und dann siehts schonmal so aus


Nachdem das Netzteil nun da war, konnte ich es auch verbauen. Das Netzeil ist ein etwas kleineres, da die Großen nicht in den Reifen passen


Um das Netzteil irgendwie befestigen zu können, kam ein Riffelblech dadrunter, welches dann am Stahlgerüst festgeschraubt wird.


Damit das Mainboard sich mit dem darunter befindlichen Alublech nicht kurzschließen kann, kommt dazwischen eine passende Isolierung


Nun kommt das Festplattengestell an die Reihe. Dafür verwende ich auf jeder Seite 4mm Plexiglas und jeweils zwei Stücke Aluminium (Messing beschichtet).


Ein paar Löcher später lies sich die erste Festplatte festschrauben


Diese Halterung wird nun einseitig im Reifen angeschraubt


Weiter gehts zur Lackierung und Zusammenbau