DIY CNC - x-Achse


CNC
Als nächstes war die x-Achse an der Reihe, wobei die Bennenung von x- und y-Achse ist eigendlich Wurst, mir war es sorum nur sympatischer.
Sie soll das Werkzeug und die Z-Achse "tragen". Vom Aufbau her entspricht sie der unteren Achse (y-Achse).


Zuerst waren wieder Kanthölzer von nöten. 2x 520mm und 2x 420mm Hier sieht man schon die Markierungen für die Löcher


Zusammengeschraubt und mit dem Rest verbunden nimm die Maschine langsam Form an


Links an der Seite befindet sich der Schrittmotor, die Gewindestange verläuft mittig zwischen den beiden horizontalen Kanthölzern


An diese Kanhölzer werden wieder 2 stabile Ausziehschienen angeschraubt


Hier nun zwei Multiplexplatten: 300 x 160 x 20 und 200 x 160 x 12 (in mm)
Die Größere kommt direkt an die Ausziehschienen (2. Bild). Die kleinere wird später für die z-Achse benötigt.


Ausziehschienen wieder angeschraubt. Zum Glück lässt sich alles noch locker flockig bewegen


Jetzt wieder das Problem: wie verbinde ich die Mutter mit der Platte.
Diesmal wollte ich es etwas schöner als bei der y-Achse.
Also nahm ich zwei Holzstücke (7cm x 5cm) und klemmte damit die Mutter ein, sodass diese an den Seiten nicht heraussteht


Gefolgt von zwei zurechtgebogenen Winkelstangenstücken soll das Holz-Mutter-Sandwich leicht eingeklemmt werden, diesmal aber parallel zur Gewindestange.


Unten noch ne kurze Gewindestange reingeschraubt, damit sich der Holzblock nicht frei wegdrehen kann. Joa, funktioniert besser als vorher


Also hab ich dann den Vorschub der y-Achse ebenso umgebaut


Und x-Achse auch fertig, jetzt nur noch eine ..


.. und zwar die Z-Achse