DIY Beamer

Verlängerung des FFC-Kabels

Wie zuvor erwähnt, hat das Display ein FFC-Kabel (-Bild-), welches die Seitlichen Platinen miteinander verbindet.
Da diese aber dadurch einen Teil des Displays verdecken, müssen sie um 90 Grad nach außen gebogen werden.
Zwangsläufig muss aber das FFC-Kabel verlängert werden.
Zwar gibt es irgendwo bestimmt einen Laden, der solche Verlängerungen verkauft, jedoch kostet mir das dann doch zu viel.
Von einem anderen zerlegten TFT-Monitor hatte ich noch ein etwas breiteres FFC-Kabel, was aber das selbe Rastermaß hat.
Hier nochmal das Bild vom Versuch zur Verlängerung.
Also ging es jetzt nur noch darum, die beiden FFC-Kabel miteinander zu verbinden. Zwar könnte man sie auch zusammenlöten,
jedoch war mir das zu riskant und ich entschied mich für die "Pressmethode".

Um die Kabel aufeinander zu Pressen, hab ich zwei (ca. 2cm lange) Plexiglas Stücken genommen,
die durch zwei Gewindeschrauben aneinander gepresst werden.


Dann noch nen Stückchen Gummiband dazwischen.


Und eingebaut. Dabei ist es wichtig, dass die Kontakte exakt aufeinanderliegen. Sobald nur ein Kontakt einen falschen
berührt fliegen eventuell schon die Funken (ich spreche aus Erfahrung).


Wie man sieht, ist es nun möglich, die Platinen vom Display weg zu biegen. Dabei sollte man äußerst vorsichtig sein.


So siehts dann aus. Mit dieser kleinen Veränderung ist es nun möglich, das gesamte Display zu nuten.


Nebenbei ist mir noch aufgefallen, dass das Display etwas nach unten gerutscht war.
Durch etwas Klopapier konnte ich es dann noch richten.


Zur Übersicht